09.06.2005 Alter: 17 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Brand, Feuer­wehr

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
16560 mal gele­sen

Wäs­che­trock­ner geriet in Brand

Am Mit­t­wochvor­mit­tag wur­den Feuer­wehr und Polizei zu einem Keller­brand in der Ort­schaft Ede­ren geru­fen. Vor Ort konnte festge­stellt wer­den, dass das Feuer auf einen tech­ni­schen Defekt zurück zu füh­ren war.

Eine 39 Jahre alte Bewoh­ne­rin eines Hauses in der Kapel­len­straße bemerkte gegen 09.30 Uhr, dass im Siche­rungs­kas­ten eine Siche­rung her­aus sprang. Sie befand sich zu die­sem Zeit­punkt im Oberge­schoss des Wohn­hauses. Bei der Nach­schau stellte sie dann Rauch­entwick­lung in ihrer Waschküche fest. Der Rauch­mel­der in die­sem Raum war eben­falls ange­sprun­gen. Noch vor dem Ein­treffen der Feuer­wehr konn­ten die Flam­men durch einen hilfsbe­rei­ten Nach­barn bereits gelöscht wer­den. Als Brandherd kommt ein älte­rer Wäs­che­trock­ner in Frage.