02.10.2005 Alter: 16 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
7636 mal gele­sen

Ver­kehrskontrolle aus viel­fa­chen Grün­den mis­sach­tet

In der Nacht zum Sams­tag, gegen 01:55 Uhr sollte ein 19-jäh­ri­ger PKW-Füh­rer aus Mer­zen­hausen in Ede­ren in einer Kontroll­stelle ange­hal­ten und kontrolliert wer­den. Nach­dem er zunächst anhielt, gab er plötz­lich Gas und ver­suchte sich durch Flucht die­ser Kontrolle zu ent­zie­hen. Mit über­höh­ter Geschwin­digkeit ver­suchte er die ihm nach­eilen­den Strei­fenwa­gen abzu­schüt­teln, was ihm jedoch nicht gelang. Am Orts­ausgang Ede­ren konnte der Fah­rer gestellt wer­den. Der Grund für die Flucht war schnell ermit­telt. Nicht nur, dass er mit einem stillgeleg­ten Pkw und fal­schen Kennzei­chen unter­wegs war, sondern auch die Tat­sa­che, das er nicht im Besitz einer Fahr­er­laub­nis war und unter Drogen­einfluss fuhr, eine ver­bo­tene Waffe (Butterfly­mes­ser) mit sich führte sowie Drogen im Fahrzeug ver­steckt hatte, waren wohl die Gründe für sein Ver­hal­ten.

Eine Blut­probe wurde ihm auf der Wache in Jülich ent­nom­men. Ein ent­spre­chen­des umfang­rei­ches Strafver­fah­ren wurde ein­ge­lei­tet.