15.11.2006 Alter: 16 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Unfall

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
11624 mal gele­sen

Rol­lerfah­re­rin beim Brem­sen gestürzt

Eine junge Zwei­radfah­re­rin kam am Diens­tag­mit­tag in einem Kreisver­kehr zu Fall. Die Bike­rin wurde dabei schwer ver­letzt und musste mit einem RTW einem Kran­ken­haus zur sta­tio­nären Behand­lung zugeführt wer­den.

Nach Zeugen­anga­ben fuhr die 17-Jäh­rige gegen 14.15 Uhr mit ihrem Motorrol­ler von der Kreis­straße 6 aus Rich­tung Ede­ren kom­mend in den Kreisver­kehr bei Gere­ons­weiler ein. Sie musste ihr Fahrzeug dort plötz­lich stark abbrem­sen, weil ein 57 Jahre alter Auto­fah­rer aus Simme­rath von der Land­straße aus Rich­tung Lin­nich kom­mend gleichzei­tig in den Ver­teiler­kreis ein­gefah­ren war und ein Zusam­men­stoß mit ihm drohte. Dabei rutschte sie auf der nas­sen Fahr­bahn aus und stürzte zu Boden.

Die Schüle­rin rutschte mit ihrem Rol­ler bis vor den Wagen des Simme­rathers. Zu einer Kolli­sion mit dem Auto kam es jedoch nicht. An dem Zwei­rad ent­stand ein geschätz­ter Sachschaden von etwa 50 Euro.