17.12.2006 Alter: 16 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Unfall

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
10474 mal gele­sen

Ver­kehrs­unfallflucht mit Sachschaden

Um Mit­hilfe bit­tet die Polizei Jülich in einem Fall von Unfallflucht, wel­cher sich am Sams­ta­gnach­mit­tag gegen 17:28 Uhr im Bereich der Ortslage Lin­nich - Ede­ren ereig­nete.

Einem 21- jäh­rigen PKW-Fah­rer kam unmit­telbar vor dem Orts­ein­gang aus Rich­tung B 56 ein bislang unbe­kann­ter Fahrzeugfüh­rer auf der Straße " Aache­ner Ende " ent­gegen.

Trotz Aus­wei­chen auf den unbe­fes­tig­ten Sei­ten­strei­fen konnte ein Zusam­men­stoß der bei­den Fahrzeuge nicht ver­mieden wer­den, da der bislang unbe­kannte Unfall­be­tei­ligte mit sei­nem Wagen zu weit in den lin­ken Fahr­strei­fen hin­einragte.

Der ver­meint­li­che Unfallver­ur­sa­cher ent­fernte sich anschließend von der Unfall­stelle. Er soll einen Kleinwa­gen, ähn­lich einem Opel Corsa oder Ford Fiesta gefah­ren haben. Sachdi­en­li­che Hinweise wer­den erbe­ten an die Polizeiin­spek­tion Jülich unter der Tele­fon-Nr.: 02461-627-0