10.12.2010 Alter: 12 Jahr(e)
Katego­rie: Sons­tiges

Von: Richard Reu­ters
11203 mal gele­sen

Krippen­figu­ren wieder in der Krippe

Die Krippen­figu­ren in der Weih­nach­tskrippe waren zwi­schen­zeit­lich wegen der nas­sen Witte­rung ent­fernt wor­den. Die Auto­la­ckie­re­rei Peters hat sich freund­li­cherweise bereit erklärt, die Figu­ren mit einem Schutz­lack zu über­zie­hen, damit sie bes­ser dem Win­terwet­ter trot­zen kön­nen. So sind die vom Kindergar­ten geba­s­tel­ten Figu­ren ab heute wieder an ihrem Platz in der Krippe zu bewundern.

Wie berich­tet, hat­ten die Mäde­chen und Jun­gen vom Ede­re­ner Kindergar­ten "Traum­­land Panama" Krippen­­figu­ren geba­s­telt, die sie am 1. Advent wäh­rend des Weih­nach­ts­mark­tes in die Krippe auf dem Dorf­platz gestellt hat­ten.

Wegen des nas­sen Wetters konn­ten die aus Papier und Kleis­ter beste­hen­den Figu­ren jedoch nicht in der Krippe blei­ben und muss­ten ent­fernt wer­den. Die Autola­k­ie­re­rei Peters hatte sich des­halb freund­li­cherweise bereit erklärt, die Figu­ren mit einem Schutz­lack zu über­zie­hen, damit sie der Witte­rung bes­ser standhal­ten kön­nen.

Ab heute sind die Krippen­figu­ren wieder in der Weih­nach­tskrippe zu bewundern.