28.01.2011 Alter: 11 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Überfall

Von: Polizei Düren - Pres­se­stelle
7789 mal gele­sen

Taxifah­re­rin überfal­len - Polizei fahn­det mit Phan­tombild

Bereits am Sonn­tag, dem 9. Januar, bestiegen gegen 00:00 Uhr zwei bislang unbe­kannte männ­­li­che Per­so­nen ein Taxi in Baes­weiler-Sette­rich. Von der 23-jäh­rigen Taxi-Fah­re­rin ließen sie sich dann nach Heinsberg zur Danzi­ger Straße fah­ren.

Als sie dort gegen 00:45 Uhr eintrafen, bedroh­ten sie die Fah­re­rin mit einem Mes­ser und forder­ten die Her­ausgabe von Bargeld. Mit dem geraub­ten Geld und dem Handy der Taxifah­re­rin flüch­t­e­ten sie anschließend zu Fuß in Rich­tung Kreisver­kehr Kolping­straße / Kempe­ner Straße.

Bisher konn­ten die bei­den Täter nicht ermit­telt wer­den. Mit Hilfe eines Spe­zia­lis­ten des Landes­krimi­nal­am­tes ist nun das beigefügte Phan­tombild des Täters erstellt wor­den, der wäh­rend der Fahrt neben der 23-Jäh­rigen auf dem Bei­fah­rer­sitz saß.

Die Täter waren circa 20 bis 23 Jahre alt, etwa 174cm bis 180 cm groß und von dün­ner Statur. Sie trugen beige/graue Woll­müt­zen, dunkle Jacken und Trai­ningsho­sen. Beide unter­hiel­ten sich wäh­rend der Fahrt in deut­scher Spra­che mit erkennbar türki­schem Akzent.

Hinweise, die zur Auf­klär­ung die­ser Straf­tat bzw. Iden­ti­fi­zie­rung der Täter füh­ren, wer­den an das Krimi­nal­kommis­sa­riat 21 der Heinsber­ger Polizei, Tel.: 02452 / 9200, erbe­ten.