29.08.2011 Alter: 11 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Unfall

Von: Richard Reu­ters
10291 mal gele­sen

Lastwa­gen kippte auf die Fahr­bahn

Ein Lkw ist am Mon­tag­mit­tag auf der B 57 zwi­schen Gere­ons­weiler und der Puf­fen­dorfer Kreuzung ver­un­glückt. Die Fahr­bahn musste danach voll gesperrt wer­den. Die Sper­rung dau­ert derzeit noch an, weil die Bergung des Fahrzeuges und die Räu­mung der Unfall­stelle noch nicht abge­schlos­sen sind.

Nach dem bishe­rigen Ergeb­nis der Unfall­auf­nahme befuhr ein 50 Jahre alter Nieder­län­der gegen 12:50 Uhr mit einen Sat­telschlepper die Bundes­straße in Fahr­t­rich­tung Gere­ons­weiler. Aus bisher unbe­kann­ten Grün­den kam das mit Beton­plat­ten bela­dene Fahrzeug nach rechts auf die Sei­tenban­kette. Dadurch ver­lor der Fah­rer beim Gegenlen­ken die Kontrolle über den Transpor­ter, der schließ­l­ich in Sei­tenlage zum Still­stand kam und mit der Ladung die Fahr­bahn komplett blo­ckierte. Durch das Auf­schla­gen der Ladung auf die Fahr­bahn­de­cke wurde diese auch in einer noch unbe­kann­ten Größen­ord­nung beschä­d­igt. Dadurch sind auch noch keine Anga­ben zum ent­stan­de­nen Sachschaden mög­lich. Der 50-Jäh­rige aus Haa­ren/NL wurde bei dem Unfall glück­li­cherweise nur leicht ver­letzt.

Der Ver­kehr wird derzeit durch Polizei­be­amte in der Ort­schaft Gere­ons­weiler und an der Puf­fen­dorfer Kreuzung abge­lei­tet.