13.10.2011 Alter: 11 Jahr(e)
Katego­rie: Brand, Feuer­wehr

Von: Richard Reu­ters
15115 mal gele­sen

Brand in der Kapel­len­straße

Heute kam es gegen 15 Uhr in der Kapel­len­straße zu einem Hausbrand. Dabei wur­den große Teile der Einrich­tung in Mit­lei­den­schaft gezogen.

Heute kam es gegen 15 Uhr in der Kapel­len­straße zu einem Hausbrand. Das Feuer ent­zün­dete sich nach bishe­rigen Kennt­nis­sen in der Küche. Per­so­nen wur­den zum Glück nicht ver­letzt, da sich der Bewoh­ner zu die­ser Zeit nicht im Haus auf­hielt.

In schnel­ler Reihen­folge rück­ten nach der Alarmie­rung insge­s­amt 5 Löschfahrzeuge aus Lin­nich, Gere­ons­weiler und Ede­ren an. Zusätz­lich war der Leiterwa­gen aus Jülich vor Ort, um den Brandherd gegeben­falls von oben bekämpfen zu kön­nen. Dies war aber glück­li­cherweise nicht notwen­dig. Die Feuer­wehr hatte das Brandge­sche­hen schnell unter Kontrolle.

Trotzdem wurde die Einrich­tung des Hauses vor allem durch die Rauch­entwick­lung stark in Mit­lei­den­schaft gezogen. Mit Hilfe eines starken Ven­ti­la­tors ver­suchte die Feuer­wehr nach der Brand­eindäm­mung die Räume rauchfrei zu bekom­men. Der Sachschaden ist zur Zeit noch nicht abzu­schät­zen.