14.05.2012 Alter: 12 Jahr(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Ver­an­stal­tung, Kir­mes

Von: Richard Reu­ters
17462 mal gele­sen

Tol­les Pro­gramm auf dem Kir­mes­ball

Am Sams­tag war ein abendfüllen­des Pro­gramm in der Bürger­halle ange­sagt. Comedian "Manni, der Rocker", Zollhuus Colo­nia und die Cheer­leader des 1. FC Köln boten ein tol­les Pro­gramm. Durch den Abend führte Johnny Sanders.

Am Sams­tag war ein abendfüllen­des Pro­gramm in der Bürger­halle ange­sagt. Comedian "Manni, der Rocker", Zollhuus Colo­nia und die Cheer­leader des 1. FC Köln boten ein tol­les Pro­gramm. Pro­fes­sionell mode­riert wurde der Abend von Johnny Sanders, der auch die Umbau­pau­sen gesang­lich über­brückte.

Nach der Begrüßung durch Alexan­der Lapp, riss gleich zu Beginn des Abends der  Düs­seldorfer Comedian "Manni, der Rocker" das Publikum mit. Vie­len schon bekannt aus größe­ren Kar­nevals­sitzun­gen und aus dem Fern­se­hen, setzte er eine gezielte Pointe nach der ande­ren und brachte das Publikum zum Lachen.

Den Musik­teil des Abends bes­trit­ten die Musiker vom "Zollhuus Colo­nia", die mit ihren rockigen köl­schen Titeln den Nerv des Publikums trafen. Die Gruppe trat in zwei Abschnit­ten auf, unter­bro­chen von einem tänze­ri­schen und akroba­ti­schen Auf­tritt der "Cheer­leader des 1. FC Köln". Die 22 Mädels boten einen choreo­gra­fisch aus­gefeil­ten und anspruchsvolle Auf­tritt. Den akroba­ti­schen Pyramiden setzte allerdings die Edere­ner Bühne Gren­zen. Mit dem zwei­ten Teil des Auf­tritts vom "Zollhuus Colo­nia" wurde das Publikum bis nach Mit­ter­nacht unter­hal­ten.