03.09.2012 Alter: 10 Jahr(e)
Katego­rie: Sons­tiges

Von: Richard Reu­ters
7616 mal gele­sen

Rohr­netz­spü­l­ung im Trink­was­ser­rohr­netz Lin­nich

Die GELSEN­WAS­SER AG führt von Mon­tag, 3. Sep­tember 2012, bis Frei­tag, 21. Sep­tember 2012, im Rah­men eines Pro­jekts mit dem Tech­no­logie­zen­trum Was­ser (TZW), Abtlg. Dresden, umfang­rei­che Spü­l­un­gen im Trink­was­ser­rohr­netz durch. Ziel ist es, mit­tel- und lang­fris­tig mög­li­chen Trüb­ungs­er­scheinun­gen des Trink­was­sers durch Par­tikel­ab­la­ge­run­gen im Rohr­netz vor­zu­beugen.

Wäh­rend der Arbei­ten kann es lokal in Lin­nich zu zeitwei­sen Trüb­un­gen des Was­sers sowie zu Druckschwankun­gen im Was­server­tei­lungs­netz kom­men. Die Trüb­un­gen sind gesundheit­lich unbedenk­lich. Sollte es wider Erwar­ten zu größe­ren Stör­un­gen in der Was­server­sorgung kom­men, bit­tet die GELSEN­WAS­SER AG die Kun­den, sich beim jederzeit erreichba­ren Ent­stör­ungs­di­enst unter der Tele­fon­num­mer 02462 206746 zu melden.

Die Spü­l­un­gen fin­den aus­schließ­l­ich im Was­server­tei­lungs­netz außer­halb von Wohn­gebäuden statt. GELSEN­WAS­SER weist aus­drück­lich dar­auf hin, dass im Rah­men die­ses Pro­jekts kein Mit­arbei­ter ein Haus betre­ten muss.

Die Maß­nahme ist für eine auch in Zukunft sichere Trink­was­server­sorgung erforder­lich. Die GELSEN­WAS­SER AG bit­tet die Kun­den für even­tuelle Beein­träch­tigun­gen wäh­rend der Arbei­ten um Ver­ständ­nis.