27.11.2013 Alter: 8 Jahr(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Edere­ner Runde, Weih­nach­ten

Von: Richard Reu­ters
23268 mal gele­sen

Weih­nach­tsbaum geschmückt

Ges­tern kamen - schon fast tra­di­tionell - die Mädchen und Jun­gen vom Edere­ner Kindergar­ten mit ihren Erzie­he­rin­nen auf dem Dorf­platz zusam­men, um gemein­sam mit Ver­tre­tern der IG Edere­ner Runde den großen Weih­nach­tsbaum zu schmü­cken.

Am ver­gan­gen Sams­tag wurde bereits der Weih­nach­tsbaum auf­ge­stellt. Er wurde freund­li­cherweise von Frau Zillekens, Wenauer Straße, gespen­det.

Ges­tern kamen dann - schon fast tra­di­tionell - die Mädchen und Jun­gen vom Edere­ner Kindergar­ten mit ihren Erzie­he­rin­nen auf dem Dorf­platz zusam­men, um gemein­sam mit Ver­tre­tern der IG Edere­ner Runde den großen Weih­nach­tsbaum zu schmü­cken.

Dazu hat­ten sie ein große Kiste mit selbstge­ba­s­tel­ten Baum­schmuck mit­ge­bracht. Die größte Attrak­tion für die Kin­der war die große Hubbühne, mit der Daniel David angereist war. Daniel, sei­nes Zei­chens Gar­ten­bauer und Baum­gut­ach­ter, hat inzwi­schen sei­nen Betrieb von Ede­ren nach Ameln ver­legt, war aber trotzdem gerne bereit auch in die­sem Jahr unsere Aktion tatkräf­tig zu unter­stüt­zen. Vie­len Dank dafür.

So hat­ten die Kin­der ihren Spass, mit der Hübbühne hoch in den Baum zu fah­ren und die­sen zu schmü­cken. Nach kurzem Schnee­fall am Morgen blieb es wäh­rend des Schmü­ckens tro­cken und gegen die Kälte half der heiße Kakao, der, zusam­men mit den selbstge­ba­cke­nen Plätzchen genos­sen, dop­pelt gut schmeckte.