17.11.2016 Alter: 6 Jahr(e)
Katego­rie: Einbruch

Von: Richard Reu­ters
12980 mal gele­sen

Geld­automat aus Filiale der Aache­ner Bank in Ede­ren gestoh­len

In der Nacht auf Don­ners­tag haben wieder einmal Unbe­kannte einen Geld­automa­ten gestoh­len. Betroffen ist dies­mal die Filiale der Aache­ner Bank in Ede­ren.

Filiale der Aache­ner Bank in Ede­ren

In der Nacht auf Don­ners­tag haben wieder einmal Unbe­kannte einen Geld­automa­ten gestoh­len. Betroffen ist dies­mal die Filiale der Aache­ner Bank in Ede­ren.

Der Dieb­stahl geschah gegen 2:37 Uhr in der Nacht. Die Polizei wurde von auf­merk­sa­men Zeugen alarmiert, die ver­däch­tige Geräu­sche gehört hat­ten. Gleichzei­tig ging auch eine Meldung von der Alarm­anlage der Bank ein.

Die Diebe ris­sen zuerst den Kon­toaus­zugs­dru­cker her­aus. Dadurch beka­men sie Platz, um den Geld­automa­ten, der in der hin­te­ren Ecke des Vor­rau­mes steht, mit einem Seil aus der Ver­an­ke­rung zu reißen. Die Diebe transpor­tier­ten den Geld­automa­ten dann auf einem weißen Pick-Up Rich­tung Alden­hoven ab.

Die Summe, die ent­wen­det wurde, ist noch nicht bekannt.

Die Filiale ist wie gewohnt geöffnet, da nur der Vor­raum beschä­d­igt wurde.

Bereits 2005 hat­ten Täter ver­sucht den Geld­automa­ten aus der damals noch unter Raiffei­senbank firmieren­den Filiale zu ent­wen­den. Mit einem in Siersdorf gestoh­le­nen Lkw ver­suchte man mit einem Draht­seil den Automa­ten aus der Ver­an­ke­rung zu reißen, wobei jedoch das Seil riss. Die Täter ließen den Lkw ste­hen und flüch­t­e­ten unerkannt. Damals enstand ein Schaden von meh­re­ren tausend Euro.