28.11.2022 Alter: 2 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt

Von: Richard Reu­ters
2145 mal gele­sen

Ver­folgungs­fahrt durch meh­rere Ort­schaf­ten

Am frühen Sams­tagmorgen (26.11.2022) hat es zwi­schen Mer­zen­hausen und Lin­nich eine Ver­folgungs­fahrt gege­ben. Die Beam­ten der Polizei stell­ten das Fluchtfahrzeug sicher. Die bei­den Insas­sen konn­ten flüch­ten.

Um etwa 2:20 Uhr fiel einer Strei­fenwa­gen­be­satzung auf dem Maul­weg in Mer­zen­hausen ein silber­ner VW Pas­sat auf. Der Wagen fuhr wei­ter auf die K6 in Fahr­t­rich­tung Ede­ren. Bei der Über­prüfung der Kennzei­chen stell­ten die Beam­ten der Polizei fest, dass diese auf ein ande­res Fahrzeug zuge­las­sen waren. In Ede­ren ver­such­ten sie des­wegen, den Fah­rer zu stoppen. Die­ser beschleu­nigte jedoch deut­lich und fuhr mit rund 100 km/h durch die Ort­schaft auf die K12. Hier­über ging es dann nach Welz und Rurdorf - eben­falls mit deut­lich über­höh­ter Geschwin­digkeit.

In Rurdorf ver­lor die Strei­fenwa­gen­be­satzung den Wagen dann aus den Augen. Erst spä­ter konnte das Fluchtfahrzeug auf der "Neuen Kirch­straße" auf­ge­fun­den und sicherge­stellt wer­den. Der Fah­rer sowie sein Bei­fah­rer konn­ten flüch­ten. Sie ent­fern­ten sich laut Zeugen in Rich­tung der Sport­anla­gen.

Wer sachdi­en­li­che Hinweise zum Ver­bleib der bei­den Fahrzeug­insas­sen oder zur Tat geben kann, wird gebe­ten sich unter der 02421 949-6425 an die Lei­stelle der Polizei zu wen­den.