01.12.2023 Alter: 87 Tag(e)
Katego­rie: Pfarrgemeinde, Wil­libr­orduska­pelle

Von: Richard Reu­ters
688 mal gele­sen

Wil­libr­orduska­pelle in den Abend­stun­den beleuch­tet

Vor eini­ger Zeit ent­stand die Idee, die Edere­ner Wil­libr­orduska­pelle in den Abend­stun­den zu beleuch­ten. In die­ser Woche ließ der Pfar­rei­rat nun eine dezente Außenbeleuch­tung an der Wil­libr­orduska­pelle installie­ren.

Vor eini­ger Zeit ent­stand die Idee, die Edere­ner Wil­libr­orduska­pelle in den Abend­stun­den zu beleuch­ten. In die­ser Woche ließ der Pfar­rei­rat nun eine dezente Außenbeleuch­tung an der Wil­libr­orduska­pelle installie­ren. Die Kapelle, die genau in der Sicht­achse liegt, wenn man vom Dorf­platz kom­mend die Brun­nen­straße ent­lang geht, wird durch die zurückhal­tende Anstrah­lung sichtbar ohne domi­n­ant zu wirken.

Die Wil­libr­orduska­pelle wurde im Jahr 1896 errich­tet und war eine Schenkung des dama­ligen Bürgermeis­ters Rey. Zuvor hatte an glei­cher Stelle ein Hei­ligen­häu­sc­hen mit einer Statue des hl. Wil­libr­ord gestan­den. Die Kapelle steht in direk­ter Nach­bar­schaft zum Wil­libr­ordusbrun­nen, an dem der Sage nach der hl. Wil­libr­ord zu Beginn der 8. Jahrhunderts getauft haben soll. Früher wurde in der Kapelle jede Woche einmal das Mess­op­fer gefei­ert, heute wird dort an Fronleich­nam der Segen erteilt.

Die Kapelle wurde 2011 außen und innen umfang­reich saniert. Bei der Neu­ge­stal­tung der gesam­ten Außen­a­nlage in die­sem Frühjahr wur­den die notwen­digen Anschlüsse für die Beleuch­tung vor­be­rei­tet, sodass jetzt an drei Stel­len LED-Strah­ler installiert wer­den konn­ten. Die an die Straßenbeleuch­tung gekop­pelte Beleuch­tung ist nun das i-Tüpfel­chen der Umge­stal­tung.