12.09.2016 Alter: 6 Jahr(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Ver­ei­nigte Ver­eine, Ver­an­stal­tung, Oktober­fest, Bürger­halle

Von: Richard Reu­ters
32863 mal gele­sen

Oktober­fest 2016 mit den Origi­nal Ruhrpott­stei­rer [Update]

O zapft iss… am 30.09. ab 19.00 Uhr in der Bürger­halle.
Nach einem Jahr Ruhe­pause kehrt das Oktober­fest zurück nach Ede­ren. Und eines sollte direkt vor­weg genom­men wer­den: Es wird eines der bes­ten und unter­halt­s­ams­ten Oktober­feste in unse­rem Ort.

O zapft iss… am 30.09. ab 19.00 Uhr in der Bürger­halle.

Nach einem Jahr Ruhe­pause kehrt das Oktober­fest zurück nach Ede­ren. Und eines sollte direkt vor­weg genom­men wer­den. Es wird eines der bes­ten und unter­halt­s­ams­ten Oktober­feste in unse­rem Ort.

Oberkrai­nermusik aus dem Ruhrgebiet

Eigens für die Origi­nal Ruhrpott­stei­rer fin­det in die­sem Jahr das Oktober­fest an einem Frei­tag statt. Die Wunschka­pelle aus dem Ruhrpott ver­sucht man schon seit Jah­ren nach Ede­ren zu lot­sen, doch ist das Trio über Jahre in den Mona­ten Sep­tember/Oktober aus­ge­bucht. Am 30. Sep­tember end­lich klappt es dann, und Ede­ren erlebt Oberkrai­nermusik aus dem Ruhrgebiet.

Bekannt durch ihre In- und Aus­lands­auf­tritte, sowie Rundfunk und Fern­se­hen, bereits aus­gezeichnet mit der golde­nen Harmo­nika. Eine Gruppe, die Schlag­zeilen macht und für Auf­se­hen sorgt. Denn die drei fröh­li­chen Musikan­ten aus dem niederrhei­ni­schen Moers spie­len sich von Erfolg zu Erfolg. Mit gutem Recht lau­tet das Motto des Trios "Mir san net die Größ­ten, aber guat san ma schooo".

Schön blöd kommt der Tulpen­heini daher. Witzig, char­mant und komisch!

Wenn sich ein Belgier selbst auf die Schippe nimmt, dann tole­riert man ihn mit sei­nem Akzent gerne bei uns. D´r Tulpen­heini ist der erste Aus­län­der, der in einer Köl­ner Fern­seh­sitzung auf­ge­tre­ten ist. Alle wer­den ihn schon mal im Fern­se­hen gese­hen haben. Nun besucht er unser Oktober­fest in Ede­ren.

Eine alte Bekannte aus dem letz­ten Jahr

Für einen drit­ten Act haben sich die Ver­ei­nig­ten Ver­eine Ede­ren ganz kurz­fris­tig ent­schieden. Eine alte Bekannte aus dem letz­ten Jahr kommt nochmal mit ihrem neuen Pro­gramm zu uns.

Jan­ina AdrianAdrian, Jan­ina ver­wandelte im Mai 2015 die Bürger­halle mit ihrer Helene Fischer Show in einen klei­nen Hexen­kes­sel. Grund genug, diese tolle Künst­le­rin wieder in die Bürger­halle einzu­la­den. Das neue Pro­gramm heißt "Schla­gergold".

Dazu bie­ten wir selbst­ver­ständ­lich def­tiges und lecke­res Essen aus dem Hause Jan­sen, sowie auf großen Wunsch Oktober­festbier vom Fass. Die typi­schen Pil­s­trin­ker brau­chen allerdings nicht allzu trau­rig zu sein. Bitbur­ger vom Fass bleibt im Pro­gramm.

Bei solch einem Unter­hal­tungs­menü müs­sen die Oktober­fest­spiele etwas in den Hin­ter­grund gera­ten. Doch ein Kuh­wett­mel­ken wird es geben.

Flyer, Kar­ten und Plakate sind in Arbeit. Alle wich­tigen Informa­tio­nen kom­men per Hauswurf.

Kar­ten im VVK kos­ten ledig­lich 5,- € / Abendkasse 7,- €

Sitz­platz­re­servie­run­gen/Steh­tisch­re­servie­run­gen unter 02462/906545 oder 02166/983326 (Büro) oder alexan­der.lapp(at)walter­coe­nen.de

Um den Ein­tritt so gering zu hal­ten, bedarf es Sponsoren. Schon heute möch­ten sich die Ver­ei­nig­ten Ver­eine Ede­ren bei die­sen herz­lich für die finan­zi­elle Unter­stützung bedan­ken.

Auf einen stim­mungs­vol­len Abend am 30. Sep­tember 2016!
Die VVE

[Update]

Der Ein­trittskar­ten­ver­kauf an den Hau­s­türen für das Oktober­fest beginnt ab sofort.

Soll­ten wir sie nicht antreffen, kön­nen die Ein­trittskar­ten bei folgen­den Per­so­nen gekauft wer­den:

  • Alexan­der Lapp
  • Jörg Ludwig
  • Chri­s­toph Kreutz
  • Rein­hold Jan­sen
  • Hilde­gard Spelt­hann
  • Kordula Till­manns
  • Nina Rich­ter
Das offi­zi­elle Plakat
Die Ruhrpott­stei­rer
D'r Tulpen­heini
Jan­ina Adrian