15.02.2022 Alter: 295 Tag(e)
Katego­rie: Sons­tiges, Frei­al­den­hoven

Von: Gemeinde Alden­hoven / Redak­tion blau­lichtdoku_ac
2997 mal gele­sen

Bombenfund in Frei­al­den­hoven

Erneut ist die Gemeinde Alden­hoven von einem Bombenfund betroffen: Heute Morgen wurde bei vor­beugen­den Sondie­rungs­arbei­ten zur Abklär­ung von mög­li­chen Kampf­mit­teln in einem Neubau­gebiet in Frei­al­den­hoven eine 2,5 Zentner-Fliegerbombe gefun­den. Der Kri­sen­stab der Gemeinde hat seine Arbeit auf­ge­nom­men, der Kampf­mit­tel­be­sei­tigungs­di­enst ist informiert. Derzeit wer­den der mög­li­che Eva­ku­ie­rungs­ra­dius und die Unter­bringung der zu eva­ku­ieren­den Anwoh­ner/innen in Frei­al­den­hoven aus­ge­arbei­tet und vor­be­rei­tet.

Bitte mei­den Sie ab sofort den Ort Frei­al­den­hoven und umfah­ren Sie die­sen weit­läufig. Wir und die Gemeinde Alden­hoven informie­ren an die­ser Stelle lau­fend über die weite­ren Erkennt­nisse.

Update 11:15 Uhr:

Der Kri­sen­stab der Gemeinde ver­legt nun seine Arbeit und die Kom­mu­nika­tion nach Frei­al­den­hoven. Die Vor­be­rei­tungs­arbei­ten für die Eva­ku­ie­rung in Frei­al­den­hoven lau­fen derzeit. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass die erforder­li­chen Maß­nah­men etwas Zeit in Anspruch neh­men. Wir informie­ren an die­ser Stelle lau­fend über die weite­ren Erkennt­nisse.

Update 12:10 Uhr:

Nach den vor­liegen­den Informa­tio­nen handelt es sich erneut um eine ame­rika­ni­sche Fliegerbombe mit Heck­auf­schlagzün­der. Die Ein­satzleit­stelle am Feuer­wehr­haus in Frei­al­den­hoven ist ein­ge­rich­tet und arbei­tet. Der Eva­ku­ie­rungs­be­reich wurde defi­niert (siehe Karte) und die Auf­nah­me­rä­um­lichkei­ten wer­den derzeit von den Ein­satzkräf­ten ein­ge­rich­tet und vor­be­rei­tet. Alle Ein­woh­ner der betroffe­nen Straßen und Straßenberei­che im markier­ten Eva­ku­ie­rungs­be­reich, die über eine alter­na­tive Unter­bringungs­mög­lichkeit bei ihren Familien, Freun­den oder bei Bekann­ten ver­fügen, wer­den gebe­ten, ihre Häu­ser bereits jetzt zu räu­men. Die Vor­be­rei­tungs­arbei­ten für die Eva­ku­ie­rung in Frei­al­den­hoven lau­fen derzeit. In Kürze begin­nen die Ein­satzkräfte mit Laut­spre­cherdurch­sa­gen zur Infroma­tion der Bevöl­ke­rung. Bitte mei­den Sie ab sofort den Ort Frei­al­den­hoven und umfah­ren Sie die­sen weit­läufig.