05.06.2011 Alter: 12 Jahr(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Pfarrgemeinde, Blaska­pelle, Ver­an­stal­tung

Von: Heidi Diekmann
23612 mal gele­sen

Bericht vom Pfarr­fest 2011

Das Pfarr­fest stand in die­sem Jahr im Zei­chen der Wil­libr­orduska­pelle.
Am 29. Mai 2011 begann das Fest bei noch mäßig gutem Wet­ter mit einem Feldgot­tesdi­enst um 11:30 Uhr an der Kapelle. Anschließend wurde bei bes­tem Wet­ter, wie gewohnt, in und um die Bürger­halle gefei­ert.

Das Pfarr­fest stand in die­sem Jahr im Zei­chen der Wil­libr­orduska­pelle.

Am 29. Mai 2011 begann das Fest bei noch mäßig gutem Wet­ter mit einem Feldgot­tesdi­enst um 11:30 Uhr an der Kapelle. Anschließend wurde bei bes­tem Wet­ter, wie gewohnt, in und um die Bürger­halle gefei­ert.

Mit­tags lieferte unsere Land­metzge­rei Jan­sen in gewohnt guter Quali­tät zwei Menüs für die hung­rigen Gäste. Ab 14:30 Uhr ging es wei­ter mit Kaffee und selbstge­ba­cke­nem Kuchen. Die Kin­der des Kindergar­ten Panama besuch­ten um 15 Uhr das Pfarr­fest und begeis­ter­ten mit einem Tanz, den sie in ihrer Tanz-AG ein­studiert hat­ten.

Eine Hüpfburg, Bas­tel­ak­tio­nen, eine Torwand, Kinder­schmin­ken und ein Luft­ballonwett­bewerb run­de­ten die Aktivi­tä­ten für die klei­nen Besu­cher ab.

Auch der Imker­stand des Herrn Hen­del­kens ink­lusive Bie­nenschaukas­ten war oft von Wissbe­gie­rigen umla­gert.

Viele kleine Glücks­bo­ten halfen am Abend die glück­li­chen Gewin­ner der Ver­losung zu ermit­teln.

Bei Grill­spe­ziali­tä­ten und einem küh­len Bier klang das Fest gegen 20 Uhr aus.

Den zahlrei­chen Helfern gilt ein besonde­res Dan­ke­schön. Teilweise war man noch bis 22:30 Uhr mit Auf­räum­arbei­ten beschäf­tigt.

(Fotos: Heidi Diekmann, Beate Syben)