30.11.2006 Alter: 16 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
8511 mal gele­sen

Dealer in Unter­su­chungs­haft

Gegen einen 47 Jahre alten Lin­ni­cher rich­ten sich derzeit straf­recht­li­che Ermit­t­lun­gen. Er steht im Ver­dacht, mit illega­len Drogen gehandelt zu haben.

Nach einer kurz­fris­tigen Observa­tion der Woh­nung des 47-Jäh­rigen in der Ort­schaft Ede­ren am Diens­tag­a­bend, bei der sich ein konkre­ter Tat­ver­dacht gegen ihn erge­ben hatte, ent­schlos­sen sich die im Ein­satz befind­li­chen Beam­ten zu einer Hausdurch­su­chung. Beim Betre­ten der Wohnräume trafen sie neben dem Beschul­dig­ten fünf weitere, überwiegend junge Leute an. Außerdem stießen sie schnell auf die erwar­te­ten Beweis­mit­tel.

Die Polizis­ten stell­ten insge­s­amt mehr als 900 Gramm Amphet­amine, fast 100 Gramm Haschisch und eine größere Anzahl von Tablet­ten in der Woh­nung sicher. Die Betäubungs­mit­tel waren teilweise bereits in Klein­men­gen ver­kaufsbe­reit abge­packt. Dane­ben fan­den sie bei dem Wohnungs­inha­ber meh­rere hundert Euro Bargeld, das als Ein­nah­men aus sei­ner Tätigkeit als Dealer in Frage kommt.

Der Tat­ver­däch­tige machte bei der Polizei von sei­nem Aus­sagever­wei­ge­rungs­recht Gebrauch. Auf Antrag der Staats­anwalt­schaft Aachen erließ das Amts­ge­richt Düren am Mit­t­woch gegen ihn einen Haftbefehl und ver­anlasste seine Unter­bringung in einer Justizvoll­zugs­an­stalt.

Die Ermit­t­lun­gen wer­den vom zustän­digen Krimi­nal­kommis­sa­riat fortge­setzt.