07.04.2011 Alter: 12 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Brand, Lin­nich

Von: Richard Reu­ters
13105 mal gele­sen

Großbrand in Lin­nich

Auf dem Gelände der ehe­ma­ligen Mol­ke­rei im Lin­ni­cher Gewerbe­gebiet "Gansbruch" kam es am spä­ten Vor­mit­tag zu einem Großfeuer. Das Feuer hatte sich in einer Lager­halle für Lebens­mit­telver­pa­ckun­gen ent­zün­det, in der ca. 80 bis 100 Ton­nen Poly­styrol-Rol­len gela­gert waren. Die Brand­ur­sa­che ist zur Zeit noch unklar. Die Polizei geht nicht von Ver­letz­ten aus.

Laut Behör­den­anga­ben wer­den bis morgen früh Feuer­wehrkräfte als Brandwa­che an den völ­lig zer­stör­ten Lager­hal­len ein­ge­setzt. Zu Spitzenzei­ten waren über 70 Ein­satzkräfte aus dem gesam­ten Kreisgebiet vor Ort.

Wegen der starken Rauch­entwick­lung hatte die Feuer­wehr die Anwoh­ner vor Ort dazu auf­ge­ru­fen Fens­ter und Türen geschlos­sen zu hal­ten. Zwei benach­barte Ver­brau­chermärkte muss­ten vor­sorg­lich geräumt wer­den. Messun­gen der Feuer­wehr erga­ben allerdings keine gesundheits­gefähr­dende Werte. Dar­über hin­aus musste für meh­rere Stun­den durch Polizei­be­amte eine Ver­kehrs­um­lei­tung großräu­mig um die Brand­stelle herum ein­ge­rich­tet wer­den, wodurch es zu Ver­kehrsbe­hinde­run­gen kam. Die Sper­rung der Jüli­cher Straße konnte nach 6 Stun­den auf­ge­ho­ben wer­den.
 
Die Krimi­nal­polizei hat ihre Ermit­t­lun­gen zum Brandge­sche­hen, durch das Sachschaden in bislang nicht bezifferba­rer Höhe ent­stan­den ist, bereits   auf­ge­nom­men. Anga­ben zur Brand­ur­sa­che kön­nen zum jetzigen Zeit­punkt eben­falls noch nicht gemacht wer­den. Bereits im Jahr 2010 war es in einer Nach­bar­halle des Objekts zu einem Feuer gekom­men, bei dem die Krimi­nal­polizei einen tech­ni­schen Defekt als Ursa­che fest­stel­len konnte.