29.05.2013 Alter: 9 Jahr(e)
Katego­rie: Polizeibe­richt, Überfall

Von: Pres­se­stelle Polizei Düren
8428 mal gele­sen

Fest­nah­men nach Überfall in Gere­ons­weiler

Am Mit­t­wochmorgen wurde ein Ehe­paar aus Gere­ons­weiler Opfer eines bewaffne­ten Raub­überfalls. Die Polizei konnte zwei Tat­ver­däch­tige, die zwi­schen­zeit­lich geflüch­tet waren, im Zuge ihrer inten­siven Fahn­dungs­maß­nah­men fest­neh­men.

Gegen 8:25 Uhr hat­ten sich zwei Män­ner unter dem Vor­wand einer Paket­zu­stel­lung Einlass in das Haus der Geschä­d­ig­ten in Gere­ons­weiler ver­schafft. Dort bedroh­ten sie die Bewoh­ner, ein Ehe­paar im Alter von 38 und 45 Jah­ren, mit einer Schusswaffe und fes­sel­ten sie. Nach­dem die Frau in einem güns­tigen Moment flie­hen konnte, ent­ka­men auch die Täter, die bei ihrer Flucht allerdings von Zeugen beob­ach­tet wur­den.

Einen Pkw mit Aache­ner Kennzei­chen, mit dem die Täter nach Gere­ons­weiler angereist waren, hat­ten sie dabei am Tat­ort zurückge­las­sen. Die Polizei lei­tete umge­hend eine Fahn­dung ein und ließ den ver­mut­lich gestoh­le­nen Wagen, der mit ent­wen­de­ten Kennzei­chen ver­se­hen war, beschlag­nah­men. Eine Tasche gefüllt mit Teilen des Raub­guts und ande­ren beweiswich­tigen Gegen­stän­den, die die Täter bei ihrer Flucht weg­warfen, konnte mit Hilfe von Zeugen auf­ge­fun­den und sicherge­stellt wer­den.

Nach­dem die Fahn­dungs­maß­nah­men unter Hinzu­zie­hung von Ver­stärkungs­kräf­ten aus den umliegen­den Polizeibehör­den, Beam­ten der Bereitschafts­polizei, Spe­zi­al­kräf­ten sowie dem Ein­satz eines Hub­schrau­bers aus­gewei­tet wor­den waren, konn­ten beide flüch­tigen Män­ner schließ­l­ich festgenom­men wer­den. In einem Feld zwi­schen Gere­ons­weiler und Ede­ren hatte sich einer der Tat­ver­däch­tigen, ein 24-jäh­ri­ger aus Aachen, ver­steckt. Zeugen, die die Flucht des Man­nes beob­ach­tet hat­ten, konn­ten der Polizei Hinweise auf des­sen Auf­ent­halts­ort geben, so dass der 24-Jäh­rige etwa eine Stunde nach dem Überfall festgenom­men wer­den konnte. Sein mut­maß­l­i­cher Mit­tä­ter, ein 27 Jahre alter Mann, eben­falls mit Wohn­sitz in Aachen, konnte spä­ter in Gere­ons­weiler durch die Polizei auf­ge­spürt wer­den. Auch hier erfolgte die vor­läufige Fest­nahme. Die notwen­digen poli­zei­li­chen Anschluss­maß­nah­men dau­ern derzeit noch an.

Die weite­ren Hin­ter­gründe zu dem Überfall, bei dem die 38 und 45 Jahre alten Ehe­leute in ihrem Wohn­haus leicht ver­letzt wur­den, sind Gegen­stand der derzei­tigen inten­siven Ermit­t­lun­gen. Zeugen, die weitere Hinweise zu ver­däch­tigen Beob­ach­tun­gen mit­teilen möch­ten, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer 02421 949-6425 an die Ein­satzleit­stelle zu wen­den.