27.11.2013 Alter: 9 Jahr(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Edere­ner Runde, Ver­an­stal­tung

Von: Richard Reu­ters
35800 mal gele­sen

Nach­ge­reicht: Herbstwande­rung 2013

Am Sonn­tag nach Aller­hei­ligen trafen sich ca. 100 Wande­rer im Brüc­hel­chen, um sich auf die 5. Herbstwande­rung zu bege­ben.

Am Sonn­tag nach Aller­hei­ligen trafen sich ca. 100 Wande­rer im Brüc­hel­chen, um sich auf die 5. Herbstwande­rung zu bege­ben. Wie schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, hatte das Säge­werk EschweilerEschweiler seine Halle für eine erste Rast zur Ver­fügung gestellt. Dort gab es Kaffee und Kuchen und man konnte Fotos der diesjäh­rigen Feri­en­ak­tion "Opens internal link in current windowKin­der bauen am Stein­zeit­haus" bewundern.

Nach der ers­ten Stärkung ging es dann wei­ter ent­lang des Bahn­damms. Gegenüber dem Friedhof konnte man die frisch ein­ge­säte Wiese sehen, auf der in den nächs­ten Wochen eine Opens internal link in current windowneue Obstbaumwiese ent­ste­hen sollte.

Lei­der wur­den wir - wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr - von einem Regenschauer über­rascht. Ein großer Teil der Wande­rer nahm des­halb im Aache­ner Ende den Weg zurück ins Dorf und been­dete vor­zei­tig die Herbstwande­rung. Der Regen endete aber zum Glück kurz dar­auf, so dass die rest­li­chen Teil­neh­mer rela­tiv tro­cken ihr Ziel am Stein­zeit­haus errei­chen konn­ten.

Am Stein­zeit­haus stand man dann noch eine Stündchen zusam­men und konnte sich bei Ein­topf (Opens external link in new windowLand­metzge­rei Jan­senJan­sen, Udo), Glühw­ein (Norbert Reitin­gerReitin­ger, Norbert) und rus­tikalem Brot (Opens internal link in current windowBäc­ke­rei SchreiberSchreiber, Peter) stärken und erwär­men.